Erfahrungen mit Systemen  und Hardware im Betrieb auf der eigenen Yacht liegen bei uns für folgende Produkte vor:

- Navigationssystem "Software-On-Board" mit den Seekarten von C-Map (NT+, NTMAX)

- MaxSea-Navigationssystem mit Wettermodul, Routingmodul und RacingModul in Verbindung mit den Seekarten der Hersteller C-Map, Nautische Veröffentlichung (Sportbootkarten im BSB-Format), Maptech, Mapmedia

- Navmaster-Navigationssystem nit ARCS Seekarten

- Navigation mit Seekartenplotter und C-Map-Seekarten

- Empfang der Wetterstationen des DWD über Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle und Decodieren von Telex- und Faxsendungen (Wetterkarten)

- Wetter-Decodierprogramm Bord-Terminal von Bonito

- Speedometer, Windmessgerät, Kompass mit Server von Silva Nexus, sowie Fishfinder von Garmin

- Auswerten von Bootsgeschwindigkeit, Windgeschwindigkeit und -Richtung, Kompass-, Echolot-, GPS- und AIS-Daten auf dem Computer

- Empfang von UKW-Funk, UKW-Radio und AIS-Daten mit einer einzigen Antenne. Wir haben eine UKW-Masttopantenne installiert, deren Signale in den Glomex-Splitter laufen. Daran angeschlossen ist unser UKW-Radio, der AIS-Empfänger von NASA (Blackbox) und das Nexus-Funkgerät NX2500 UKW. Wir haben beim Funkgerät keinerlei Beeinträchtigungen von Sendung oder Empfang nach dem Zwischenschalten des Splitters feststellen können. AIS-Signale wurden ebenfalls aus großer Entfernung (ca 30 sm) empfangen. Die positive Übereraschung war aber, dass unser UKW-Radio im Suchlauf wesentlich mehr Stationen empfängt als bei einer einfachen Drahtantenne.

zu allen MarinTec-Produkten

unsere Schuldner